Lange Nacht in den Gerichtshöfen

Samstag 24.09.2016

 

Kostenfreie Führung durch verschiedene Ausstellungen und Ateliers während der

LANGEN NACHT IN DEN GERICHTSHÖFEN.

 

Von Andrea Meisel

Beginn: 18:00 Uhr

Treffpunkt:

Gerichtstraße 12-13,

13347 Berlin-Wedding

3. Hinterhof, Aufgang 2

_____________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________

 

 

Einladung zur Buchlesung

mit der persischen Autorin Fariba Vafi

- moderiert von Andrea Meisel - 

 

Tarlan

Dienstag, 20. Oktober 2015, 19:30 Uhr, Lettrétage

 

Eintritt: 5,- / erm. 4,- Euro

 

 

Der Roman erzählt die Geschichte der jungen Tarlan, deren Traum es ist, sich eines Tages als Schriftstellerin zu verwirklichen. Schon bald gerät ihre ideologische Weltsicht ins Wanken und die Heldin muss feststellen, dass ein fester Wille und Talent allein nicht ausreichen, um in der Krise der jungen islamischen Republik als Kreative Fuß zu fassen. So kommt es, dass die linksgesinnte Tarlan ihre Hoffnungen in eine Polizeiausbildung setzt – und erkennen muss, dass einzig das Schreiben sie aus ihrem eintönigen Alltag befreien kann.


Zur Autorin: Faribā Vafī ist 1962 in Tabriz, der Hauptstadt der Provinz Ost-Azerbaidjan im Nordwestiran geboren. Sie lebt derzeit in Teheran und zählt zu den beliebtesten zeitgenössischen Autorinnen Irans. Iranische Kritiker verorten sie unter den Top 10 der modernen Schriftsteller des Landes. Sie wurde mit dem renommierten Huschang-Golschiri-Preis sowie dem Yalda-Preis ausgezeichnet.

_____________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Aktuelle Lektüre:

Katrin Rönicke: Bitte freimachen!

 

 

Ich bin dabei! Buchpremiere am 30.09.2015, 20:00 Uhr in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Linienstr. 227, 10178 Berlin.

http://www.volksbuehne-berlin.de/praxis/katrin_roenicke_praesentiert_bitte_freimachen/ 

26.09.2015

_____________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Aktuelle Lektüre:

Solange Bied-Charreton: Enjoy

 

 

 

 

 

5. Juli 2015

_____________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Aktuelle Lektüre:

Ferenc Barnás: Der Neunte

 

 

 

14. Mai 2015

_____________________________________________________________________________________________________

 

Einladung zur Buchpremiere

 

Das innere Korsett.

Wie Frauen dazu erzogen werden, sich ausbremsen zu lassen. 

 

Lesung und Gespräch - Moderiert von Andrea Meisel

 

Mittwoch, 6.5.2015, 20 Uhr, Grüner Salon

Eintritt: 6,00 €

 


Frauen dürfen heute alles – und kommen trotzdem nicht voran. Geblendet  von einigen Beispielen erfolgreicher Karrierefrauen, übersehen wir,  dass Frauen heute keineswegs vorpreschen, sie treten auch nicht auf  der Stelle, sie rudern viel eher zurück. Frauen Feigheit vorzuwerfen,  ist allerdings zu kurz gedacht. Vielmehr handelt es sich um  Mechanismen, die ihnen von klein auf anerzogen werden und wie ein  inneres Korsett wirken. Zwar werden Mädchen dazu ausgebildet,  beruflich durchzustarten, zugleich wird von ihnen jedoch erwartet,  liebevoll und fürsorglich zu sein. Umsicht und Sanftmütigkeit helfen  ihnen aber im Arbeitsleben – und auch in Auseinandersetzungen mit dem  eigenen Partner – nicht weiter. Maßnahmen wie beispielsweise die  Frauenquote haben nur begrenzten Einfluss, denn sie setzen viel zu  spät an. Dieses Buch zeigt, wie Mädchen in der Pubertät ihr  Selbstvertrauen verlieren und Frauen immer noch durch uralte  Rollenbilder ausgebremst werden.


Die Autorinnen:

Gabriela Häfner ist studierte Kultur- und Politikwissenschaftlerin und  arbeitet als freie Journalistin und Übersetzerin. Gemeinsam mit Bärbel  Kerber hat sie 2006 das Frauenonlinemagazin Miss Tilly.de gegründet,  das überholte Geschlechterklischees infrage stellt.

Bärbel Kerber ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und  arbeitet als freie Journalistin und Buchautorin. Gemeinsam mit  Gabriela Häfner hat sie 2006 das Frauenonlinemagazin Miss Tilly.de  gegründet, das überholte Geschlechterklischees infrage stellt.


_____________________________________________________________________________________________________


 

 

 

Aktuelle Lektüre:

Péter Esterházy: Die Mantel- und Degen-Version




20. April 2015

_____________________________________________________________________________________________________

Treffen wir uns auf der Leipziger Buchmesse 2015?

 

Sie finden mich bei PalmArtPress,

in Halle 3, Stand D503. 


_____________________________________________________________________________________________________